Was ist Telematik?
Telematik (zusammengesetzt aus Telekommunikation, Automation und Informatik) ist eine Technologie, welche die Technologiebereiche Telekommunikation und die Informatik verknüpft. Telematik ist also das Mittel der Informationsverknüpfung von mindestens zwei IT - Systemen mit Hilfe eines Telekommunikationssystems, sowie einer speziellen Datenverarbeitung
Verkehrstelematik
Verkehrstelematik umfasst Lösungen für die Ortung von Fahrzeugen und Maschinen, Dispostion und Steuerung von LKW – Flotten, Kurierdienste und Außendienstmitarbeiter. Über das Satelliten-System GPS [Wie funktioniert die Navigation mit GPS?] sind die Koordinaten eines "mobilen Objektes" eines Unternehmens bekannt. Die Positionsdaten werden mittels eines Pocket-PC ("PDA" – "Smartphone") über einen günstigen Handy-Tarif (GPRS) an ein Internet-Portal gesendet. Im Unternehmen werden die aktuellen Daten des Außendienstes abgerufen, ausgewertet und entsprechende Dispositionen getätigt.

Intelligente Telematik-Systeme bieten die Möglichkeit, Routen, Ressourcen und Dispositionen zu optimieren. In erster Linie hat die Transport- und Logistikbranche den Nutzen von diesem Systemen. Branchen wie Containerdienste, Kurierdienste, Busunternehmen nutzen Telematik-Systeme, um Nachweise zu führen, dass Dienstleistungen erfüllt wurden. In der Handwerker-Branche werden die Systeme außer zur Dispositions-Optimierung dazu genutzt, dass die exakte Arbeitszeit beim Kunden festgehalten wird. Letztlich können die Mechanismen dazu benutzt werden, einen Missbrauch von Firmeneigentum zu reduzieren.